Meine Siteground Erfahrungen
(Stand 2018)

Immer beliebter bei (privaten) Webseiten Betreibern wird das sogenannte Webhosting. Zu einem der weltweit grĂ¶ĂŸten Webhosting Anbietern entwickelte sich Siteground. Dabei stellt sich fĂŒr mich am Anfang meiner Testphase die Frage, wieso sich dieser Anbieter vom Markt derart abheben kann. 

Wie meine Erfahrung mit Siteground zeigt, wird der Anbieter völlig zurecht auf großen Blogs und Webseiten weiterempfohlen. Die offizielle WordPress Internetseite wirbt ebenfalls mit diesem speziellen Hostinganbieter, da Siteground mit WP perfekt hamoniert. 

Grund fĂŒr das beeindruckend schnelle Wachstum des Hosters, wĂ€hrend der letzten Jahre, ist nicht nur der unschlagbar niedrige Preis. Bei Kunden konnte Siteground auch mit der sehr guten Erreichbarkeit, Geschwindigkeit und Support punkten. Kaum ein anderer Anbieter kann bei diesen Eigenschaften mithalten. Deshalb habe ich mir die Freiheit genommen selbst einmal den Hostinganbieter unter die Lupe zu nehmen. Wichtig fĂŒr meinen Erfahrungsungsbericht ist es, selbst mit dem Hoster Siteground Erfahrungen gesammelt zu haben. 

In meinem Bericht gehe ich nicht nur auf die StĂ€rken und kleinen SchwĂ€chen von Siteground ein, sondern möchte auch die Ausgangssituation und Hintergrundinformationen genauer beleuchten. Damit sollen alle Details zur Arbeit mit Siteground geklĂ€rt und aufgezeigt werden. Die perfekte Voraussetzung sich fĂŒr oder gegen den Hoster zu entscheiden. 

Die Serverstandorte & Tarifangebote von Siteground

UrsprĂŒnglich stammt der Hostinganbieter aus den Niederladen. Dennoch betreibt Siteground in vielen verschiedenen LĂ€ndern mehrere Rechenzentren. Als Kunde hast du die Möglichkeit, den Standort des Servers selbst auszuwĂ€hlen. 
Die Zentren innerhalb Europas befinden ich in London, Amsterdam oder Mailand. Leider beherbergt Siteground derzeit noch keinen deutschen Standort im Portfolio. FĂŒr meinen Siteground Erfahrungsbericht war mir nur der Standort innerhalb Europas wichtig, da der Serverstandort auch fĂŒr das Thema Datenschutz eine untergeordnete Rolle spielt. 

Am Anfang der Siteground Erfahrung steht die Auswahl des richtigen Tarifes auf dem Plan. Dabei sind Angebote des Hostinganbieters sehr ĂŒbersichtlich aufgebaut. Insgesamt stehen drei Varianten zur Auswahl: 

1. StartUp (3,95 €/mo.) 
2. GrowBig (6,45 €/mo.) 
3. GoGeek (11,95 €/mo.) 

Das gĂŒnstige Paket ist die StartUp Variante. Diese Version beinhaltet aller wichtigen Funktionen, um eine kleine bis mittelgroße (WordPress-) Seite zu betreiben. Solange die Seite nicht mehr als 10.000 Besucher anklicken, ist die StartUp Variante fĂŒr eine ausreichende Versorgung perfekt. 

StĂ¶ĂŸt man doch einmal an die Grenzen, ist es möglich den Vertrag innerhalb kurzer Zeit upgraden zu lassen. Bei Siteground erhĂ€lt der Kunde alles was er sich wĂŒnscht. Du kannst dir eine bestehende Webseite sogar vom Support umziehen lassen. Dieser Umzug ist fĂŒr den Kunden extrem unkompliziert und wird innerhalb von 12 Stunden vollzogen. Der Service wird kostenfrei angeboten. 
Meine Siteground Erfahrung zeigt, ein Umzug oder Teilumzug einer bestehenden WordPress-Seite stellt kein Problem dar und verlÀuft super.

Lieferumfang & Funktionen der Pakete

Bereits das StartUp Paket beinhaltet alle wichtigen Funktionen, um eine kleine bis mittelgroße (WordPress-) Seite zu betreiben. Selbst beim preisgĂŒnstigsten Tarif liefert Siteground alles Wichtige mit, was ein AnfĂ€nger oder auch ein Fortgeschrittener benötigt. 
Die beiden grĂ¶ĂŸeren Tarifpakete machen demnach erst Sinn, wenn mehrere verschiedene oder eine grĂ¶ĂŸere Webseite betrieben werden soll. 

Folgende Funktionen beinhaltet bereits die StartUp Variante: 

  • Kostenlose Domain
  • Kostenloser Webseiten Builder
  • SSD Speicher
  • 30 Tage Geld zurĂŒck Garantie
  • Kostenloses tĂ€gliches Backup
  • Kostenloses Cloudflare CDN
  • Unbegrenzte MySQL DB
  • Kostenlose SeitenĂŒbertragung
  • 24 Stunden, 7 Tage die Woche Kundenservice
  • Kostenlose App Installationen
  • Kostenlose E-Mail Accounts
  • Unmetrierter Verkehr
  • Kostenlose SSLs und http/2
  • cPanel & SSH

Eine sehr einfache Verwaltung der eigenen und persönlichen Seite, lĂ€sst sich Dank einer klar strukturierten und verstĂ€ndlichen BenutzeroberflĂ€che durchfĂŒhren. 

Neben den sehr ĂŒbersichtlichen und verschiedenen Tarifangeboten bietet der Hostinganbieter zusĂ€tzlich sinnvolle Uprgrade Möglichkeiten an. 

Einen kleinen Haken hat die BenutzeroberflĂ€che dennoch. Der Kunde muss die englische Sprache zumindest verstehen können, da die Siteground BenutzeroberflĂ€che nur auf Englisch zur VerfĂŒgung gestellt wird. Gegensatz zu vielen anderen deutschen Webhosting Anbietern, gibt es bei Siteground derzeit kein einziges Angebot mit einem deutschsprachigen Kundensupport. 
Jedoch kann die Webseitenverwaltung (in Cpanel) auf die Deutsche Sprache umgestellt werden.

Meine Erfahrung mit Siteground - Die StÀrken

Alle Benutzer von Webhosting wĂŒnschen sich grundsĂ€tzlich das Gleiche. Deswegen lassen sich die wichtigsten Kriterien wie folgt zusammenfassen: 

Uptime: ZuverlÀssige Erreichbarkeit 24-Stunden, rund um die Uhr

Ladezeit: Gute Performance, damit die Wartezeit der Besucher gering bleibt

Support: Schnelle Hilfe bei Problemen oder im Ernstfall

GĂŒnstiger Preis: Ausgaben möglichst gering halten

Genau das bietet der beliebte europÀische Hoster Siteground seinen Kunden an im World Wide Web an. Nur warum kann sich Siteground von er Konkurrenz abheben, obwohl diese Àhnliche Features anbieten? 

Viele Vergleichsportale im Internet testen das Hosting nicht direkt selbst in der Praxis, sondern kassieren meist nur die angebotene VermittlungsgebĂŒhren. Die oben genannten Kriterien sind deswegen auch nicht mittels eines „Internettests“ ĂŒberprĂŒfbar, sondern nur mit persönlichen Erfahrungen herauszufinden. 

đŸ’Ș😍👍 Die Vorteile von Siteground

✅Uptime bei fast 100 % 
FĂŒr ein sehr gutes Webhosting Unternehmen stellt die Uptime eines der wichtigsten Alleinstellungsmerkmale dar. 
Schließlich ist die schönste Webseite der Welt mit dem besten Content nutzlos, wenn sie nicht erreichbar ist. Wird mit der Webseite auch noch Geld verdient, muss die Erreichbarkeit stĂ€ndig und zu jeder Uhrzeit gewĂ€hrleistet werden. 
Nur wenige Hoster arbeiten zuverlĂ€ssig und sorgen fĂŒr eine angenehme Uptime. 
Siteground kann mit einer durchschnittlichen Uptime-Zeit von 100% punkten. In den letzten paar Monaten der Testphase kam es insgesamt zu nur 13 Minuten Downtime. Damit liegt Siteground noch ĂŒber dem gegebenen Versprechen und deutlich ĂŒber den Werten von vergleichbaren Anbietern. 

✅Sehr schnelle Ladezeiten 
Jede Sekunde zĂ€hlt – auch bei einer Website ist die Geschwindigkeit entscheidend. Eine lange Ladezeit heißt, dass Besucher mit jeder lĂ€ngeren Sekunde abspringen. Auch fĂŒr Google ist die Ladezeit der Website entscheidend fĂŒr die Positionierung der Homepage. 
Fast ausnahmslos alle gĂŒnstigen Mitbewerbern von Siteground haben eines gemeinsam: Schlechte Performance und somit lange Wartezeiten! 
Diese Anbieter bedienen ihre Kunden mit nur einem Server. Deswegen muss die gesamte Rechenleistung und die Bandbreite durch viele einzelne Kunden geteilt werden (zwischen 300 und 500 Kunden pro Server). Dies wiederum fĂŒhrt zu langen Ladezeiten aller Webseiten. Auch veraltete Hardware kann ein Grund fĂŒr die langen Zeiten darstellen. 
Siteground dagegen, legt seinen Fokus extrem auf die Performance und neueste Technologien. Mit einer Ladezeit von durchschnittlich unter 0,5 Sekunden sorgt Siteground hier fĂŒr ein sehr ĂŒberzeugendes Ergebnis in Kombination mit dem niedrigen Preis. 
Siteground gewĂ€hrleistet einen sehr zĂŒgigen Seitenaufbau und damit ĂŒberdurchschnittlich schnell. Damit liegt der Anbieter auch hier im Spitzenfeld. Kein Wunder, da die Seite im Vergleich mit der Konkurrenz klar schneller lĂ€dt.

✅Gratis Domain, SSL und Seitenumzug 
Eine freie Domainadresse wird frei Haus zu jedem neuen Plan hinzugefĂŒgt und sofort passend eingerichtet. Seit dem Update im MĂ€rz 2017 gibt es neuerdings bei Siteground keine kostenlosen Domains mehr dazu. Stattdessen senkten die Betreiber des Hosting Anbieters die Preise dauerhaft, um damit das Hosting der Website fĂŒr jeden Einzelnen bezahlbar zu gestalten. NatĂŒrlich ist es auch bei Siteground möglich, eine Domainadresse wie bei anderen Anbietern auch, hinzu zu erwerben. Diese kostet jedoch eine jĂ€hrliche GebĂŒhr von ca. 10 Euro. 
Alte Seiten können kinderleicht zu Siteground hinzugefĂŒgt werden. Dies ist mittels dem WordPress-Plugin möglich. Bei anderen Providern wird der Kunde fĂŒr verschiedenen Leistungen und Funktionen regelmĂ€ĂŸig zur Kasse geboten. Bei Siteground dagegen gibt es eine Reihe von Funktionen einfach Gratis und ohne Aufpreis hinzu, wie Beispielsweise das SSL-Zertifikat fĂŒr sichere Webseiten. 
FĂŒr die eigne Webseite sollte seit Beginn des Jahres 2017 unbedingt ein SSL-Zertifikat verwendet werden. Dieses Zertifikat stellt mittlerweile ein Rankingkriterium bei Google dar und wird von einer zunehmenden Anzahl von Browsern angezeigt (inkl. Einer Warnung bei fehlendem Zertifikat). Bei Siteground wird kostenlos ein SSL-Zertifikat automatisch installiert und eingerichtet, ohne eigenes zu tun. 

✅Verzahnung mit WordPress und Hilfestellungen 
Auf der offiziellen WordPress Seite wirdd Siteground ebenfalls als Hoster empfohlen. Grund hierfĂŒr sind sicherlich auch die zahlreichen Features fĂŒr WordPress: 

  • Einfache 1-Klick Installation von WordPress
  • Auto-Upgrades und Backups fĂŒr Themes, Plugins, etc. 
  • Caching Plugins fĂŒr sehr schnelle Ladezeiten
  • Profi-Features wie gratis CDN, WP-CLI, PHP7, Git

Verliert der Anwender doch einmal den roten Faden, helfen sehr detaillierte Anleitungen gerade AnfĂ€ngern. Dies ist eine sehr große Hilfestellung. Dort werden die ersten Schritte sinnvoll nachvollziehbar erklĂ€rt und dargestellt. 3 verschiedene Hilfeleistungen sind bei dem Webhosting möglich: 

  • Siteground Lernprogramm: 
    Das Wissen von Siteground wird fĂŒr hierbei fĂŒr jedermann leicht zugĂ€nglich gemacht. Zudem gehört das Lernprogramm mit der detaillierten Wissensbasis zu den beliebtesten Selbsthilfe Hosting Materialien im Online Bereich.
  • Siteground Webinare: 
    Eine angebotene Webinar-Reihe teilt mit den Kunden das Wissen ĂŒber die aktuellsten Themen des Tages. Dort arbeitet Siteground auch oft mit Partnern zusammen, um noch grĂ¶ĂŸere Einblicke gewinnen zu können.
  • Setup Assistent: 
    Ein intuitiver Einrichtungsassistent bietet eine Anleitung fĂŒr die ersten eigenen Schritte bei der Einrichtung des Benutzerkontos.


Insgesamt gesehen wird ein besonderer Fokus von Siteground auf WordPress gelegt. Dieser bringt im Alltag viele Vorteile mit sich. Sowohl Server als auch Bedienung sind genau auf WordPress abgestimmt. Dank dem Konzept sorgt Siteground fĂŒr weniger Kopfzerbrechen und vor allem fĂŒr mehr Sicherheit

✅Backups und Sicherheit 
Viele Anbieter verlangen fĂŒr regelmĂ€ĂŸige Backups einen extra Kostenaufschlag. TĂ€gliche Backups sind bei Siteground standardmĂ€ĂŸig mit im Preis inbegriffen und somit kostenfrei. Das Heißt Siteground erstellt jeden Tag automatisiert ein Backup, sodass eigene Fehler, ein Hackerangriff oder sonstige Missgeschicke jederzeit durch die Wiederherstellung des alten Status behoben werden können. 
Dieser Service ist bereits im gĂŒnstigsten Paket mit sieben Jahre Aufbewahrungszeit einkalkuliert. 
Die höheren Preisklassen bieten zudem noch Erweiterungsmöglichkeiten im Bereich Backup mit an. Die insgesamt 7 verfĂŒgbaren Backup-Versionen sind auf ganze 30 erweiterbar. Die Website kann somit jederzeit zurĂŒckgesetzt werden, falls doch einmal etwas schief laufen wĂŒrde. 

FĂŒr mehr Sicherheit sorgen auch die automatisch laufenden Updates. Durch die Verbindung mit der WordPress Installation ermöglicht Siteground auf Wunsch, dass die WP Installation automatisiert auf den allerneuesten Stand gebracht wird. 
Dabei kann der Kunde bereits in den 24 Stunden im Voraus entscheiden, ob ein Update gewĂŒnscht ist oder nicht, nachdem du eine Benachrichtigung ĂŒber das bevorstehende Update erhalten hast. 

Die Sicherheit von dem Hostinganbieter Siteground

Das allgemeine Sicherheitsangebot ĂŒberzeugt mit diesen Leistungen: 

  • Gratis SSL
  • Automatisierte Updates
  • Spamschutz
  • IP Blocklisten
  • Und vieles mehr

Mit all diesen Sicherungssystemen haben es Hacker erdenklich schwer unerlaubt Zugriff auf die Webseite zu erhalten. Auch im Internet ist kein Wort von irgendwelchen Sicherheitsbedenken mit dem Anbieter Siteground zu lesen. 

✅Erstklassiger Kundensupport 
Mit den ersten beiden Punkten Uptime und Geschwindigkeit ĂŒberzeugen bereits viele Kunden. Doch der wahre Grund fĂŒr den erfolgreichen Aufstieg und die Absetzung zur Konkurrenz liegt sicherlich am Ă€ußerst kompetenten Kundenservice von Siteground. 
Jeder Kunde eines Hosting Anbieters hat wohl schon die ein oder anderes unangenehme oder gar schlechte Erfahrung mit dem Support in den vergangenen Jahren gemacht. Doch an den super Kundenservice von Siteground kommt so gut wie Keiner so schnell heran. Der Support des Anbieters ist einzigartig, solange der Kunde der englischen Sprache mÀchtig ist. 

Der Kundenservice ist Rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag ĂŒber folgende Wege erreichbar: 

  • Tickets 24/2: Reaktionszeit nach max. 10 Minuten
  • Live Chat 24/7: Raktionszeit sofort
  • Telefon 24/7: Reaktionszeit sofort

Innerhalb von wenigen Sekunden ist jemand von Siteground erreichbar. Dies stellt gar keinen Vergleich dar, fĂŒr die endlosen Warteschleifen von so manch anderer Anbieter. 
Noch dazu werden alle Fragen des Kunden detailliert und vor allem verstĂ€ndlich beantwortet, egal ob es sich dabei um die einfache E-Mail Einrichtung oder der kostenlosen Seitenmigration handelt. Viele Nutzer im Internet loben den Kundenservice von Siteground als „die grĂ¶ĂŸte StĂ€rke“. Nur der Support bei Premiumhostern mit deutlich erhöhten Preisen sind mit diesem Kundenservice vergleichbar. 

✅Das Preis/Leistungs VerhĂ€ltnis 
FĂŒr den angebotenen Service mit hoher Erreichbarkeit, schnellen Ladezeiten und einen ausgezeichneten Kundenservice muss ein Kunde normalerweise einen hohen Aufpreis bezahlen. SiteGround ĂŒberrascht deshalb umso mehr mit dem vergleichsweise gĂŒnstigen Angebot. Der Einstiegstarif ist bereits fĂŒr 4 bis 7 Euro zu Beginn und je nach Laufzeit erwerbbar. 
Dies stellt einen wirklich sehr fairen Preis fĂŒr die gebotenen Leistungen dar. Der Preis liegt auch sehr nahe an den empfohlen 5 Euro, die fĂŒr einen langfristigen Service mindestens nötig sind. Billiger geht es nur, wenn bei der ZuverlĂ€ssigkeit oder beim Kundenservice Abstriche gemacht werden. 

Siteground Erfahrungsbericht - Die SchwÀchen

Auch der beste Webhosting Anbieter ist vor Nachteilen nicht sicher, denn jede Medaille hat zwei verschiedene Seiten. Zwar handelt es sich dabei um Kleinigkeiten, dennoch möchte ich diese der VollstÀndigkeit halber ansprechen. 

❌Die Nachteile von Siteground❌

🇬🇧Englischsprachiger Kundendienst 
Derzeit ist bei Siteground leider nur auf Englisch verfĂŒgbar. Da ich den aktuellen Zustand bewerte, muss ich leider diesen Umstand als SchwĂ€che ankreiden. Auch wenn der Anbieter daran arbeitet, auch den Support auf Deutsch anbieten zu können. 
Ich sehe den Support auf Englisch als gute Übung an, um die Kommunikation auf Englisch zu verbessern. Solltest du allerdings keinerlei Englisch sprechen oder verstehen, solltest du ĂŒber einen anderen Hostinganbieter nachdenken. 

đŸ–„ïž Servertandorte nicht in Deutschland 
Wie zu Beginn meines Berichtes bereits genauer erlÀutert, bietet der NiederlÀndische Webhosting Anbieter leider keine Servertandorte in Deutschland an. 
FĂŒr mich persönlich stellt das keinen Nachteil dar, da die Sicherheitsvorkehrungen von Siteground sehr gut ausgebaut sind und ich dadurch auch keine Probleme beim Datenschutz sehe. Zudem können fĂŒr einen hohen Datenschutz externe Tools hinzu gezogen werden. 
Aufgrund des Brexit, meide ich jedoch den Servestandort London. 

💾 RegulĂ€rer Preis erst nach einer gewissen Zeit ersichtlich 
Siteground ĂŒberzeugt im ersten Blick bereits mit dem gĂŒnstigen Preis. Dieser bezieht sich jedoch nur auf den Beginn der Laufzeit. Deswegen erscheint der billige Preis fĂŒr die angebotenen Leistungen gerade am Anfang viel zu niedrig. 
Dieser Anfangspreis steigt nach der ersten Laufzeit von bis zu 3 Jahren etwas an. Dieser Hinweis wird erst gegen Ende des Checkout Prozesses gegeben. 
Der normale Preis nach der Erhöhung ist jedoch immer noch dem Preis – Leistung VerhĂ€ltnisses angemessen. Jedoch wĂ€re eine deutlichere Kennzeichnung zu Beginn des Kaufes WĂŒnschenswert und durchaus angebracht. 
Bei dem StartUp Paket erhöht sich beispielsweise der Preis von 4 € auf 8 €. Ich persönlich hĂ€tte fĂŒr mich eine lĂ€ngere Laufzeit als ein Jahr entschieden, wenn der Preis eindeutiger seitens Siteground kommuniziert worden wĂ€re. 
Deshalb bitte ich euch, diese Kostensteigerung mit in euer Webprojekt mit ein zu planen, um vor bösen Überraschungen geschĂŒtzt zu werden. 

đŸ’Č Vorsicht beim Einrichtungspreis 
Im Gegensatz zu anderen Anbietern sind die Preise auch nach der Erhöhung immer noch ziemlich gĂŒnstig. Dieser Zustand hat auch einen Grund und einen damit verbundenen Nachteil. Bezahlt der Kunde direkt fĂŒr ein Jahr im Voraus, erhĂ€lt er einen Preisnachlass in Form eines gĂŒnstigeren Preises. Möchte man trotzdem lieber Monatlich bezahlen, ist dies auch Möglich. Jedoch fallen hier dann 15 € EinrichtungsgebĂŒhr an. 
Auch viele andere Anbieter verlangen einen teils höheren Einrichtungspreis. Meine Empfehlung ist es sowieso einen Jahresvertrag ab zu schließen. Dies macht durchaus Sinn, da man ohnehin niemals tĂ€glich oder wöchentlich den Anbieter des Hostings wechselt. FĂŒr dich ist deine Entscheidung dank der 30 Tage Geld zurĂŒck Garantie risikolos. Gerade wenn du nach meiner Erfahrung trotzdem unzufrieden bist. 

Gerade bei den Preisangelegenheiten ist Siteground zu empfehlen, auch wenn nach einer gewissen Zeit eine Preissteigerung fÀllig wird und am Einsteigerpaket eine Mindestlaufzeit gekoppelt ist. 

Übersicht der angebotenen PlĂ€ne

Der grĂ¶ĂŸte Teil der Nutzer greift zu normalen Webhostings zurĂŒck. Jedoch bietet Siteground auch Cloud-Hosting, vollwertige Server und Reseller PlĂ€ne an. 
FĂŒr die Verwendung von normalen Webhostings bietet Siteground folgende 3 PlĂ€ne an: 

Das "StartUp" Hostingpaket ideal fĂŒr Einsteiger !

Dieser Einsteigerplan eignet sich fĂŒr eine einzige Webseite mit bis zu 10.000 Besuchern. Optimal fĂŒr die erste eigene Seite sind die zusĂ€tzlichen 10 GB Speicherplatz. Zudem sind alle wichtigen Features wie Gratis Domain oder den automatischen Backups im Preis enthalten. 
Die Ausgaben fĂŒr diesen Einsteigerplan halten sich dabei ab 4 Euro im Monat in Grenzen. 

Der GrowBig Hostingplan von dem Webhoster Siteground.

FĂŒr rund 25.000 Besuchern und mehreren Webseiten gleichzeitig eignet sich dieser Plan perfekt. Enthalten sind 20 GB Speicherplatz und ein zusĂ€tzlicher Premiumsupport. Da der Kundenservice bereits in der Standardvariante top ist, wird es schwierig diesen noch besser zu gestalten. Ein spezielles WordPress Speed Plugin namens SuperCacher runden das Paket ab. Preislich ist das GrowBig Paket ab ca. 8 Euro pro Monat erhĂ€ltlich. 

Dieser Hostingplan von Siteground ist fĂŒr die professionellen Webmaster gemacht !

GoGeek ist stark genug fĂŒr 100.000 Webseiten Besucher. Neben der normalen Features sind Profifeatures wie WordPress – Staging, Git Repos mit einem Klick und eine geringere Anzahl pro Nutzern pro Server in diesem Paket enthalten. Die geringe Nutzeranzahl pro Server bringen zusĂ€tzliche Geschwindigkeiten mit sich. Ab 15 Euro pro Monat ist dieses Profipaket von SiteGround im Handel erwerbbar. 

Zum gleichen Preis sind alle diese aufgezeigten PlÀne auch in der Variante WordPress erhÀltlich. Dabei ist der Preis eines jeden Planes inklusive der Upgrademöglichkeiten perfekt ausbalanciert. 
Damit nicht auf Kompromisse bei der Leistung und im Service nötig werden, sollten auf noch billigerer Produkte verzichtet werden. Vor allem weil das Preis-Leistung VerhĂ€ltnis bei Siteground keine WĂŒnsche mehr offen lĂ€sst. 

Mein Fazit zu Siteground als Webhostinganbieter

„Siteground bietet alle Features eines (teueren) Top-Hoster, verlangt dafĂŒr aber einen deutlich gĂŒnstigeren und fairen Preis“ – Dieses Zitat einer Kundenbewertung trifft es sehr gut. 
NatĂŒrlich geht es noch ein paar wenige Cents bei anderen Anbietern billiger. Liegt aber dein Fokus aufn einen schnellen Ladezeit und möchtest möglichst wenig Zeit mit Technischen Fehlern oder gar langen Telefon Warteschleifen verbringen, bist du bei Siteground sehr gut aufgehoben. 
Die genannten SchwĂ€chen stellen fĂŒr mich kein Problem dar. Sinnvoll und vor allem normal ist die Laufzeitbindung von einem Jahr. Zudem spreche ich persönlich lieber fĂŒnf Minuten Englisch fĂŒr einen super angenehmen Support als mich drei Stunden auf Deutsch mit schlechten Ergebnis rum schlagen zu mĂŒssen. 
Deswegen ist es fĂŒr mich kein Wunder, dass Siteground auf vielen verschiedenen Foren empfohlen wird. 
FĂŒr mich stellt Siteground derzeit den besten Webhosting Anbieter dar. Ich wĂŒrde sogar behaupten ein Fan geworden zu sein. Siteground ist aufgrund seiner vielen Vorteile wie die hohe ZuverlĂ€ssigkeit, schnelle Ladezeiten und ein durchaus hilfsbereiter Kundenservice mehr als nur empfehlenswert. 
Seine grĂ¶ĂŸten StĂ€rken zeigt Siteground in der speziellen Verbindung mit WordPress und wird deshalb zu Recht auf vielen Foren weiterempfohlen. Da fĂ€llt es sogar Premium-Hosters schwer mithalten zu können.

Ich benutze Affiliate Links auf dieser Seite, das bedeutet ich bekomme falls du bei Siteground ein Hostingpaket abschließen solltest eine kleine Provsion.